CNC Drehen: Wenn altes Handwerk den Schritt ins 21. Jahrhundert macht

Drehen kennt man aus der Metallverarbeitung so wie Drechseln aus der Holzverarbeitung. Diese alten Technik wird heute mit Computerunterstützung perfektioniert – der Fachbegriff lautet CNC Drehen.

BildDrehen ist in der Kunststoff- und Metallverarbeitung das, was das Drechseln in der Holzverarbeitung ist, so weit, so gut. Doch was wird eigentlich mit dieser Technik hergestellt? Die Grundlage für beide Tätigkeiten ist, dass das Werkstück nicht starr eingespannt wird, sondern sich in der Drehmaschine bewegt. Somit erfolgt die Bearbeitung am drehenden Werkstück, was gleichmäßige Formen und Strukturen ermöglicht. Ist es beim Holz beispielsweise die Herstellung von spindelförmigen Werkstücken, so ist es beim Metalldrehen das Herstellen von Schrauben und Gewinden, von zylinder- oder kegelförmigen Werkstücken oder dem Anbringen von gleichmäßigen Flächen, je nach Drehverfahren. In der Praxis wäre dies zum Beispiel die Herstellung einer Sechskantschraube.

Das Drehen kann zur Herstellung von Maschinenteilen oder Werkzeugteilen angewandt werden und bis zu mikroskopisch kleiner Größe reichen – und hier beginnt der Schritt in die Computertechnik. Um Klein- und Kleinstteile präzise und in größerer Stückzahl herstellen zu können, bedarf es der Unterstützung von Computern, hier ist CNC Drehen gefragt.

CNC steht für „Computerized Numerical Control“ und bedeutet, dass die Drehmaschine computertechnisch gesteuert wird und das Abspeichern von verschiedenen Programmen möglich ist. So können beispielsweise auch komplette CAD-Zeichnungen von einer CNC Drehmaschine ausgelesen und umgesetzt werden, vorausgesetzt, die entsprechenden Befehle werden auch korrekt eingegeben. Seit einiger Zeit ist es somit auch möglich, Fräsarbeiten oder Gravierarbeiten mit einer CNC Drehmaschine durchzuführen.

CNC Drehteile werden in verschiedenen Industriesparten benötigt, zum Beispiel in der Fahrzeugindustrie oder im Maschinenbau. Hohe Stückzahlen in gleichbleibender Qualität werden durch diese Technik erst möglich. Und wie solch eine CNC Drehmaschine funktioniert, kann zum Beispiel auf der Website der ABW Automatendreherei Brüder Wieser GmbH im passenden Video gesehen werden: http://www.abw-drehteile.at/maschinen/cnc-drehteile/

Über:

ABW Automatendreherei Brüder Wieser GmbH
Herr Josef Paarhammer
Gewerbestraße 2
4882 Oberwang
Österreich

fon ..: (0043) 6233 20055
fax ..: (0043) 6233 20055 100
web ..: http://www.abw-drehteile.at/
email : verkauf@abw-drehteile.at

Wir erzeugen Drehteile von 2 – 65 mm Durchmesser aus allen zerspanbaren Materialien wie Automatenstahl oder Rostfrei, Messing, Kupfer, Aluminium, Kunststoff sowie auch Titan. Unsere Stärken sind Serien ab 500 Stück.

Aufgrund unseres großen Maschinenparks mit Kurvendrehautomaten, CNC-Drehmaschinen, Einspindlern, Sechsspindlern sowie auch Kurzdrehern und Langdrehern haben wir die Möglichkeit für Ihre Drehteile immer die beste und kostengünstigste Fertigungsvariante auszuwählen!

Beinahe 3.000.000 Drehteile im Monat werden derzeit auf über 50 Drehautomaten hergestellt.
Ihre Drehteile könnten auch dabei sein!

Pressekontakt:

ABW Automatendreherei Brüder Wieser GmbH
Herr Josef Paarhammer
Gewerbestraße 2
4882 Oberwang

fon ..: (0043) 6233 20055
web ..: http://www.abw-drehteile.at/
email : r.hasenoehrl@top-ranking.com